Segeltuch-Stoff – Der ultimative Leitfaden für den Kauf des richtigen Stoffes

Optionen für Segeltuch-Stoff: Welche sind die besten für Sie?

Sie haben sich wahrscheinlich gefragt, was Segeltuch-Stoff ist . Das Material ist ein strapazierfähiger, glatt gewebter Stoff, der häufig für Segel, Zelte, Markisen, Rucksäcke und mehr verwendet wird. Künstler verwenden auch Leinwand als Malgrund und spannen sie über einen Holzrahmen. 

Seine vielen Verwendungsmöglichkeiten gehen auch über den physischen Bereich hinaus, einschließlich in der Mode. Hier sind einige Vor- und Nachteile der Verwendung von Leinwand. Beginnen wir mit den Vorteilen.

Was ist Segeltuch-Stoff?

Leinwand ist ein glatt gewebter Stoff, der für eine Vielzahl von Zwecken verwendet wird. Seine Hauptanwendungen sind Ölgemälde, Handtaschen, Etuis für elektronische Geräte und Schuhe. Leinwand kann aus Baumwollfasern oder Polyester hergestellt werden. Polyester-Canvas ist tendenziell billig produziert und sieht ähnlich aus wie Plastik. Es ist jedoch langlebig und eine gute Wahl für einige Arten von Kleidung. Hier ist eine Einführung in die Leinwand. Dieser Artikel behandelt beide Arten von Leinwänden und ihre Vor- und Nachteile.

Segeltuch-Stoff
Segeltuch-Stoff

Es gibt viele verschiedene Arten von Leinwänden, jede mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen. Während Leinwand im Allgemeinen aus Baumwolle hergestellt wird, kann sie auch aus Leinen oder Ente hergestellt werden. Obwohl beide den gleichen Fasergehalt und die gleiche Webtechnik haben, unterscheidet sich Canvas etwas von Denim. Im Gegensatz zu Denim hat Canvas eine Leinwandbindung und ist in zwei Grundtypen erhältlich: Duck und Leinen. Der Name Ente bezieht sich auf eine engere Webart, während der Begriff Ente vom niederländischen Wort für Stoff (doek) abgeleitet ist. In den Vereinigten Staaten wird Leinwand nach Gewicht und abgestuftem Zahlensystem kategorisiert. Diese Gewichte reichen von leicht bis schwer.

Um Ihren Canvas-Stoff zu pflegen, müssen Sie besonders vorsichtig mit der Art des Reinigungsmittels sein, das Sie verwenden. Im Allgemeinen können Sie Segeltuch-Stoff nicht in der Maschine trocknen. Um Ausbleichen und Flecken zu vermeiden, verwenden Sie ein mildes Waschmittel und einen Overlock-Nähfuß. Waschen Sie behandelte Leinwand jedoch nicht, wenn Sie ihre Steifigkeit beibehalten möchten. Einige Leinwandhersteller behandeln ihre Stoffe mit Wachs oder Polyvinylchlorid, das eine wasserabweisende Schicht hinzufügt. Einige Leute entscheiden sich auch dafür, ihren Canvas-Stoff mit einer Beschichtung wasserdicht zu machen.

Woraus besteht Leinwand?

Wenn Sie an das Wort „Canvas“ denken, können Sie davon ausgehen, dass das Material aus Hanf, Baumwolle oder Leinen besteht. Alle diese Materialien sind leicht, langlebig und einfach zu verarbeiten. Das Wort „Leinwand“ kommt eigentlich vom griechischen Wort „canabis“, was Hanf bedeutet. Es wird angenommen, dass die alten Griechen diesen Stoff populär gemacht haben, aber es ist auch möglich, Beweise dafür zu finden, dass Baumwollleinwand im alten Indien gewebt wurde. Unabhängig von der Herkunft dieses Materials hat sich der Stoff bewährt.

Obwohl Baumwolle ein gängiger Stoff für Leinwände ist, ist Leinen eine bessere Wahl. Leinen ist fester und hat eine gleichmäßigere Oberfläche als Baumwolle. Baumwolle oder „Baumwollente“ ist auch sehr widerstandsfähig gegen Sonnenlicht und Schimmel, während ihre Elastizität es ihr ermöglicht, sich zu dehnen, um große Malflächen aufzunehmen. Sowohl Baumwoll- als auch Leinensegeltuch sind langlebig, aber Baumwolle ist eine wirtschaftlichere Wahl. Hanfleinwand ist auch stärker als Baumwolle, was es zu einem idealen Stoff für eine Leinwand macht.

Cotton Duck Canvas ist ein weiteres Material, das heute weit verbreitet ist. Cotton Duck Canvas ist ein hochwertiges Material, das für eine Vielzahl von Branchen verwendet wird, darunter Kleidungsstücke, Taschen und Schuhe. Es ist wasser- und schmutzabweisend, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für Kleidung macht. Cotton Duck Canvas ist das am häufigsten verwendete Leinwandmaterial, und Indien ist der weltweit größte Produzent. Schwere Baumwollente wird häufig für Maschinenriemen und Schläuche verwendet.

Die Vorteile der Verwendung von Canvas-Stoffen

Neben den vielen anderen Vorteilen der Verwendung von Canvas ist einer der Hauptvorteile das geringe Gewicht. Canvas ist extrem dicht gewebt, sodass die gefärbte Farbe lebendig bleibt. Aus diesem Grund akzeptiert es leicht verschiedene chemische Behandlungen, um die Wasser-, Feuer- und Schimmelbeständigkeit zu erhöhen. Nach der Behandlung bleibt Canvas jahrzehntelang haltbar und erfordert weniger Pflege als andere Stoffe. Im Folgenden sind einige der anderen Vorteile der Verwendung von Canvas-Stoffen aufgeführt.

Gewachste Leinwand ist eine Art Leinwand, die mit Wachs behandelt wurde. Das Wachs verhindert, dass Wasser aus dem Stoff austritt. Dieses Verfahren wird üblicherweise für wasserdichte Geräteabdeckungen verwendet. Das Bemalen von Leinwand ist eine weitere häufige Verwendung von Leinwand. Es kann in Rollen gekauft oder über einen Rahmen gespannt werden. Das Gewicht und die Fadenzahl von Canvas-Stoff variieren je nach Art des Gemäldes oder Handwerks, das Sie planen. Abhängig von der Art der Leinwand, die Sie wählen, können Sie eine Leinwand mit oder ohne Oberflächenstruktur kaufen.

Weitere Vorteile der Verwendung von Canvas-Stoffen sind seine Vielseitigkeit und Stärke. Dieser vielseitige Stoff hat mehrere praktische Anwendungen, darunter Taschen, Steppdecken und Planen. Es besteht aus Baumwolle, Leinen und Polyvinylchlorid. Es ist auch wasserfest und kann einer Vielzahl von Wetterbedingungen standhalten. Aus diesen Gründen wählen viele Menschen Canvas-Stoff als langlebiges Material für ihre Heim- oder Geschäftsprojekte. Sobald Sie anfangen, es zu benutzen, werden Sie feststellen, dass Sie es nicht bereuen werden.

Die Nachteile der Verwendung von Segeltuch-Stoff

Obwohl Leinwand in der Mode weit verbreitet ist, ist sie für den Druck nicht besonders attraktiv. Obwohl Leinwand von Natur aus cremefarben oder ecrufarben ist, behandeln einige Unternehmen sie chemisch, um ihre Eigenschaften zu verbessern und sie pflegeleichter zu machen. Diese Art von Stoff ist auch langlebig, aber fehlender Fall ist ein wichtiges Attribut, das Sie beachten sollten, wenn Sie vorhaben, ihn für Kleidung zu verwenden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Vorteile von Canvas-Stoff die Nachteile überwiegen.

Baumwollsamen sind oft gentechnisch verändert und erfordern Pestizide zum Wachsen. Über 12 % des Süßwassers der Welt werden für den Baumwollanbau verwendet. Nicht-biologischer Baumwollanbau verschmutzt auch das Wasser und ruiniert die Umwelt. Der Einsatz von Pestiziden vergiftet auch Baumwollpflücker. Die Verwendung von Bio-Baumwolle, Hanf und Leinwand ist eine bessere Wahl als die Verwendung von PVC, das nicht sehr umweltfreundlich ist. Es gibt jedoch noch eine Möglichkeit, dies zu vermeiden.

Ein weiterer Nachteil von Canvas ist, dass es nicht wasserdicht ist. Der Stoff ist jedoch sehr abrieb- und reißfest, was ihn ideal für Arbeitskleidung, Haushaltswaren und Outdoor-Werkzeuge macht. Es kann in jeder Farbe oder jedem Muster gefärbt werden und ist langlebig genug, um viel Verschleiß zu widerstehen. Die Verwendung von Canvas-Stoff hat jedoch Nachteile, da er nicht sehr flexibel ist. Dieser Stoff ist nicht für Kleidungsstücke geeignet, die sich dehnen müssen.

Geschichte des Canvas-Stoffes

Der Stoff ist ein vielseitiges, strapazierfähiges und wasserabweisendes Material. Die Geschichte der Leinwand reicht bis zu den alten Römern zurück, die daraus Armbänder für das Training ihrer Adler herstellten. Im Mittelalter wurde die Leinwand zu einer tragenden Säule der Ölmalerei in Europa . Dieses Material hat im Laufe der Jahrhunderte viele Meisterwerke unsterblich gemacht und ist bis heute in der Kunstwelt relevant. Eine Art Leinwand, genannt Duck Canvas, besteht aus groben Garnen, die eng miteinander verwoben sind. Diese Art von Segeltuch wird häufig für Militärzelte, Seesäcke und andere Gegenstände verwendet, die starkem Druck ausgesetzt sind.

Die frühesten Beispiele für Leinwand bestehen aus Hanf. Hanf war die älteste faserliefernde Pflanze, die der Menschheit bekannt ist. Bereits um 3.000 v. Chr. stellten die frühen Chinesen Hanfstoffe her. Hanf hat eine hohe Festigkeit und eignet sich daher hervorragend für Seile und Schnüre. Die Ureinwohner Indiens begannen um 1500 v. Chr. damit, Baumwolle zu Stoffen zu weben. Erst im 8. Jahrhundert gelangte Baumwolle nach Europa. Bootsbauer in Europa passten schnell Baumwollleinen an, um sie in ihren Segeln zu verwenden.

Die Geschichte des Canvas-Stoffes ist faszinierend. Dieser strapazierfähige, in Leinwandbindung gewebte Stoff wurde ursprünglich aus Hanf, einem Verwandten von Marihuana, hergestellt. Baumwolle, die für die frühen Tage der Leinwandherstellung viel praktischer war, begann im 15. Jahrhundert v. Chr., Hanf zu ersetzen, und wurde schnell beliebt, insbesondere unter venezianischen Malern. Es war billiger und langlebiger als Holzplatten, die Feuchtigkeit absorbierten und sich mit der Zeit verzogen. Die Venezianer verwendeten Segeltuch auch, um Segel für ihre Schiffe herzustellen.

Wie pflege und reinige ich Segeltuch-Stoff?

Um die Leinwand zu pflegen, müssen Sie sie regelmäßig reinigen. Entfernen Sie dazu zunächst Staub und Umweltrückstände von der Leinwand. Schrubben Sie Schmutz und Fett mit einer weichen Bürste und einer milden Reinigungslösung von der obersten Schicht. Schrubben Sie den Stoff nicht zu stark, da Sie ihn beschädigen könnten. Anschließend gründlich mit sauberem, klarem Wasser abspülen und trocknen lassen. Verwenden Sie keine Lösungsmittel oder Scheuermittel zum Reinigen der Leinwand, da diese den Stoff schwächen können.

Wenn Sie stark beanspruchte Leinwand reinigen möchten, können Sie sie erneut wachsen. Um die Leinwand nachzuwachsen, sollten Sie Martexin Original Wax verwenden. Um den Stoff erneut zu wachsen, verwenden Sie einen Lappen und tragen Sie das Wachs auf die Leinwand auf. Verwenden Sie nach dem Trocknen einen Fön oder direktes Sonnenlicht, um die Leinwand zu trocknen. Achten Sie darauf, den Stoff vollständig trocknen zu lassen, bevor Sie ihn nach draußen legen.

Verwenden Sie zum Reinigen des Tuchs ein mildes Reinigungsmittel, z. B. Geschirrspülmittel, sanfte Körperseife oder flüssiges Waschmittel. Du kannst Natron auch mit heißem Wasser mischen. Verwenden Sie dann den Schwamm, um die Leinwand sanft zu schrubben. Wenn der Fleck besonders schwer zu entfernen ist, verwenden Sie Franzbranntwein und heißes Wasser. Tragen Sie die Mischung mit einem harten Pinsel auf. Lassen Sie die Leinwand an der Luft trocknen. Und zum Schluss vergessen Sie nicht, eine schützende Wachsschicht aufzutragen.